Zeitlicher Rhythmus:

 

Morgens: ggf. Frühstück

 

Freispiel-Zeit, 

(ruhigere) Angebote wie malen/basteln/kneten/vorlesen u.ä.

 

Wenn dann alle da sind:

Begrüssung

(je nach Jahreszeit, Thema...Lieder, Klatschspiele).

 

 

Um ca 9.30 Uhr gibt es ein Vesper

(bitte geben Sie Ihrem Kind etwas mit:

Brot, Obst, Brezel, Joghurt u.a.).

 

 

Aufräumen

 

 

 

Ab 10 Uhr:  *Raus aus'm Haus*

Garten/ Spielplatz/ Spaziergang zum "Wasserfall" mit Wildkräuter für die Schildkröten sammeln" /übers Feld laufen,

im Sommer "Pool baden" u.ä.

(kleinere Kinder können in der Zeit im Kinderwagen schlafen !).

 

Kinder über 2 Jahre laufen normalerweise

(an der Hand/am (Kinder- /Boller- ) Wagen).

Kinder unter 2 Jahre werden geschoben.


Bei Regenwetter bleiben wir drin.

 

 

 

Ab 11.30 / 12  Uhr: Schlafenszeit

Kinder die nicht schlafen sollen/wollen, müssen nicht schlafen und werden im Nebenzimmer betreut. 

 

 

Kochen (mit Ihrem Kind wenn es nicht schläft). 

 

 

Ca 13 Uhr: Mittagessen

 (mit meinen eigenen Kinder nach deren Schule)

     

 

              

 

Danach:

Freispiel-Zeit/ vorlesen/ Bewegung im Garten / Spielplatz/ Angebote wie basteln, malen, Brettspiele oder kneten/ Vorschulaufgaben/kleiner Snack/

Singen/Finger-/Sprachspiele u.ä.

 

 

 

 

 

 

Da bin ich natürlich flexibel.

              

 

Je nach Alter und Bedürfnis/Tagesrhythmus/Abholzeit....

 

Ein Vorteil der kleinen Gruppe!

 

Individuell.